Wir wissen nicht wie wir unseren Estrich ausschreiben müssen!

Wir wissen nicht wie wir unseren Estrich ausschreiben müssen!

Während manche Anbieter wie zum Beispiel KD Haus die Ausschreibungsunterlagen für die Gewerke, die man selbst vergeben möchte, kostenlos überlassen, gibt es diese bei Davinci weder für Geld noch für warme Worte. Das muss man sich mal vorstellen. Da ist die bodentiefe rahmenlose Verglasung ein Erkennungsmerkmal der Häuser und Bewegungen des Estrichs haben das zweifelsohne das Potential einen beträchtlichen Schaden zu verursachen. Doch statt die Anforderungen an den Estrichbauer klar und sauber zu spezifizieren erklärt Davinci hier dem Bauherren eines Ausbauhauses nichts zu haben und könne maximal die Adressen von erfahrenen Firmen zur Verfügung stellen mit denen üblicher Weise zusammengearbeitet wird.

Hätten wir diese Aussage nicht aus dem Mund des Geschäftsführers höchst persönlich vernommen, wir würden annehmen, es handele sich um eine üble Nachrede eines Konkurrenten, denn wir fragen uns ernsthaft wie auf diese Weise Qualitätssicherung funktionieren kann.

die ganze Geschichte lesen 

Ein Gedanke zu „Wir wissen nicht wie wir unseren Estrich ausschreiben müssen!

  1. Ja es ist schon faszinierend zu sehen wie schamlos sich manche Hausanbieter über Gesetze und Normen hinwegsetzen und dafür massive Probleme der Kunden nach Ablauf der Garantiedauer in Kauf nehmen. Die schöne fußbodengleiche Ausschüttung im Außenbereich die in jedem Musterhaus zu bestaunen ist, ist ebenfalls so eine tickende Zeitbombe für die Bauherren. Denn wenn der hölzerne Sockel des Traumhauses erst einmal weggammelt war es das. Uns hatte einmal ein Verkaufsberater gesagt, es wäre absoluter Blödsinn, dass man für ein Davinci Haus keine Feuerversicherung bekäme. Uns hat das damals sehr erschreckt, denn wenn anscheinend die warme Sanierung so häufig als letzter Ausweg gesehen wird, dass sogar Versicherungsgesellschaften ein Muster erkennen dann sind das keine schönen Aussichten.

    https://www.holzforschung.at/fileadmin/user_upload/Downloads/Broschueren/gratisdownloads/HFA-richtlinie-sockel-20150410.pdf

    https://www.baufachinformation.de/der-sockel-im-holz(haus)bau-(fehl)versuche-und-loesungswege/sch/eipos18holz_01.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.